Der VCD

Seit 1987 gibt es den VCD in München: Seine Mitglieder setzen sich seit über 30 Jahren für einen klimaschonenden Verkehr ein. Sie engagieren sich in der Kommunalpolitik der Stadt München und im Münchner Umland.

Unsere Mitglieder wohnen in der Landeshauptstadt München wie auch im Landkreis. Es gibt auch eigene Kreisverbände für die Regionen Freising, Dachau und Erding sowie Starnberg, Germering und Fürstenfeldbruck.

Wofür macht sich der VCD stark?

  • für die intelligente Verknüpfung aller Fortbewegungsarten: Zu Fuß gehen, Fahrrad-, Bus-, Bahn- und Autofahren
  • für eine vorrangig auf die Bedürfnisse der Fahrgäste ausgerichtetes Netz des Öffentlichen Nahverkehrs. Der Kunde als König in Bus und Bahn.
  • für die Förderung des Fahrradverkehrs
  • für den Schutz besonders gefährdeter Verkehrsteilnehmer: Kinder, Senioren, Behinderte
  • für mehr Lebensqualität in den Städten und Gemeinden, mehr verkehrsberuhigte Bereiche
  • für die rasche Einführung von Elektromobilen und die Verlagerung von Gütertransporten auf die Schiene
  • für die clevere Autonutzung bei Bedarf: Car-Sharing
  • für die Verminderung von Abgasen, Feinstaub und Verkehrslärm.

Das organisieren wir vor Ort:

  • Aktionen für umweltgerechten Verkehr (z.B. parking day)
  • regelmäßige Aktiventreffs zu Schwerpunktthemen (Tram-Netz-Erweiterung, Ringbahn, Verbesserung Radverkehr usw.)
  • Kontakte mit Kommunalpolitikern zu aktuellen Themen
  • verkehrspolitische Exkursionen, Wanderungen & Ausflüge

Sie möchten sich engagieren?

Dann sind Sie uns herzlich willkommen. Nehmen Sie gleich Kontakt zu uns auf oder kommen Sie zu den monatlich stattfindenden Aktiventreffs – meist am 2. Donnerstag 19 Uhr in der Breisacher Straße 12.  Etwaige Änderungen werden ggf. auf der Startseite bekannt gegeben.